Alfred-und-Werner-Bock-Archiv

Anfangsseite     Der Flurschütz     Der Grenzgang     Hausierer     Bücher über A. Bock      

Ziele Der Flurschütz

Roman von A. Bock
.
Tätigkeiten bis 1996 Der Grenzgang

Erzählung von A. Bock
.
Tätigkeiten bis 1996 Hausierer

Unveröffentlichter Roman von A. Bock
.
Tätigkeiten bis 1996 Bücher über Alfred Bock

Bibliographie, Lesebuch, Dissertation
.

Bücher über Alfred Bock

Alfred-Bock-Bibliographie

von Michael Keuerleber

Herausgegeben von der Forschungsstelle Literarische Kultur in Oberhessen am Fachbereich Germanistik der Justus-Liebig-Universität zu Giessen.

291 Seiten, 36,00 DM


Das Alfred Bock Lesebuch

Alfred Bock, der von 1859 bis 1932 in Gießen lebte, hat eine breite Reihe von Erzählungen und Romanen geschrieben, die seit langem vergessen sind. Dabei weiß, wer sie gelesen hat, wie wertvoll diese Literatur ist: die besonders die Gießener Gegend, die Wetterau, den Vogelsberg, das Marburger Land als Orte der Handlung hat. Dabei aber nirgends zu einer bloß regionalen Bedeutung sich zusammenzieht, sondern immer die großen Themen und Motive behandelt, die Dichtung bestimmen.

Alfred Bock hat mit Recht den Georg - Büchner - Preis erhalten und Carl Zuckmayer belegt mit seiner Absicht, Bocks Romane zu dramatisieren, wie angesehen dieser Hesse war und wie spannend er schreiben konnte.

Aus dem Inhalt:

· Autobiographische Schriften
· a. Prosa
· b. Erinnerungen
· c. Tagebücher
· aa. Reisetagebücher
· bb. Tagebücher 1920-1932

II. Selbständig erschienene Werke

III. Briefe
· a. Von Alfred Bock
· b. An Alfred Bock
· c. Briefe Anderer (Dritter) /

IV. Einzelne Gedichte

V. Alfred Bock als Herausgeber oder Mitarbeiter /

VI. Beiträge in Zeitungen, Zeitschriften, Jahrbüchern, Anthologien und Sammelwerken
· a. Zu Lebzeiten erschienen
· b. Posthum veröffentlichte Beiträge


Untersuchungen zum Werk Alfred Bocks

Michael Keuerleber (Dissertation)

Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1996. Gießener Arbeiten zur Neueren Deutschen Literatur und Literaturwissenschaft. Herausgegeben von Dirk Grathoff und Erwin Leibfried. Bd. 15 ISBN 3-631-48848-3 br.

283 Seiten, 84.00 DM


Mit dieser Arbeit werden die sozialen und kulturellen Rahmenbedingungen, die Themen, Stoffe und Motive Alfred Bocks, seine Sprache, Stil und Poetik herausgearbeitet und der hessische Autor in seinen Beziehungen zu zeitgenössischen Schriftstellern vorgestellt. Die verschiedenen Themenkreise geben dem Leser einen Einblick in die realistische Erzählkunst Alfred Bocks, der mit seinen Romanen, Novellen und Erzählungen die Region Oberhessen mit volkserzieherischem Impetus in den Blick nimmt.

Aus dem Inhalt:

· Forschungsstand
· Soziale und kulturelle Rahmenbeziehungen zum Werk Alfred Bocks
· Das Werk Alfred Bocks
· Beziehungen Alfred Bocks zu zeitgenössischen Schriftstellern
.

Anfangsseite     Der Flurschütz     Der Grenzgang     Hausierer     Bücher über A. Bock

© 2001 Prof. Dr. Erwin Leibfried