STUDIENSCHWERPUNKT
FACHJOURNALISMUS -
GESCHICHTE

 

ANSCHRIFT


Justus-Liebig-Universität Gießen
Fachbereich 08
Fachjournalistik / Didaktik der Geschichte
Prof. Dr. Siegfried Quandt
Otto-Behaghel-Straße 10 E
D-35394 Gießen

Telefon: (0641) 99-28301
Fax: (0641) 48199
e-mail: Siegfried.Quandt@journalistik.geschichte.uni-giessen.de
 
 

JoJo Logo

INHALT

1. Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

2. Am Institut tätig

3. Ausbildungsangebote

4. Studienvoraussetzungen, -information und -beratung

5. Wirtschaftskommunikation - Analysen, Entwicklungen, Beratung

6. Literatur zu den Studienangeboten und Forschungsthemen

[Finger] 7. Aktuelles Angebot




1. Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

 
  1. Kommunikations- und Mediengeschichte
  2. Geschichte im Fernsehen
  3. Internationale / interkulturelle Kommunikation (Imageentwicklung)
  4. Fachinformationssysteme
  5. Nachrichtengebung
  6. Neue Medien
  7. Unternehmens- und Verbandskommunikation
  8. Filmproduktion
  9. Aus- und Fortbildung von Journalisten
  10. Kommunikations-Training


Aktuelle Probleme, historische Prozesse und Zukunftsperspektiven werden dabei als Zusammenhang gesehen: in der Forschung, der Lehre, der Medienentwicklung und der Kommunikationsarbeit.
 
 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis












2. Am Institut tätig


Hochschullehrer:

Prof. Dr. Siegfried Quandt
Telefon: (0641) 99-28301/ 99-28300
Siegfried.Quandt@journalistik.geschichte.uni-giessen.de
 

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

Nicola Kowski
Telefon: (0641) 99-28311
Nicola.H.Kowski@journalistik.geschichte.uni-giessen.de

Evelyn Zerbe
Telefon: (0641) 99-28313
Evelyn.E.Zerbe@journalistik.geschichte.uni-giessen.de
 

Techniker:

Ulrich Lüttge
Telefon: (0641) 99-28312
Ulrich.Luettge@journalistik.geschichte.uni-giessen.de
 

Sekretariat:

Renate Bahr
Christa Holland-Nell
Telefon: (0641) 99-28301
Fax: (0641) 48199
 
 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis












3. Ausbildungsangebote

3.1. Studienangebot


Der Studienschwerpunkt "Fachjournalismus Geschichte" kann nur in Verbindung mit dem Hauptfach "Mittlere und Neuere Geschichte" und zwei weiteren Studienelementen (zur Auswahl stehen u.a. mehrere moderne Fremdsprachen, Textgermanistik, Politik, Rechtswissenschaft) belegt werden.

Das Studium ist so konzipiert, daß es die drei Grunderfordernisse moderner akademischer Journalistenausbildung erfüllt:
 

Die fachjournalistische Ausbildung nach dem "Gießener Modell" ist daher Ziel der Gießener Ausbildung ist der Fachjournalist, der fähig und bereit ist, aktuelle öffentliche Themen unter Bezug auf das einschlägige wissenschaftliche Wissen sowie im Hinblick auf öffentliche Interessen sach-, medien- und publikumsgerecht darzustellen.

Das Studium endet mit der Magisterprüfung, die im Hauptfach "Mittlere und Neuere Geschichte", im Nebenfach "Fachjournalistik/Didaktik der Geschichte" sowie in zwei zu wählenden Studienelementen abgelegt wird.
 
 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis












4. Studienvoraussetzungen, -information und -beratung


Für ein erfolgreiches Studium sind folgende Voraussetzungen erforderlich:
 


Studienfachberatung

Prof. Quandt bietet allen am Studiengang Interessierten die Möglichkeit an, vor Aufnahme des Studiums ein umfassendes Beratungsgespräch zu führen.

Informationsmaterial

Ein detaillierter Studienführer Fachjournalistik Geschichte ist erhältlich bei:

Büro für Studienberatung
Postfach 11 14 40
D-35359 Gießen
Telefon: (0641) 99-16226/ 99-16221
 
 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis












5. Wirtschaftskommunikation -
Analysen, Entwicklungen, Beratung


Konkrete Hilfsangebote:
 

  1. Analyse der Kommunikationskultur und Imagelage des Unternehmens.
  2. Bereitstellung von Strategien und Instrumenten für das Beschaffen, Auswählen und Verarbeiten von Informationen.
  3. Untersuchung und Verbesserung der internen Kommunikation.
  4. Untersuchung und Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit und der Kommunikation nach außen.
  5. Untersuchung und Verbesserung der Media-Strategie und des Umgangs mit Journalisten.
  6. Untersuchung und Verbesserung der Mitarbeiter-Zeitung und des firmeneigenen Fernsehens.
  7. Fortbildung für redaktionelle Mitarbeiter der Firmenmedien.
  8. Spezielle Kurse wie "Vor der Kamera", "Telefon-Training" u.ä.
  9. Herstellung eines Imagefilms oder Jahres-Videos.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis












6. Literatur zu den Studienangeboten
und Forschungsthemen

 

 
 
 
 
 
 
 


 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis












7. Aktuelles Angebot

 

 
 

Sonderkurse/Fachtagungen:
 
 

a) "Szenen erleben - Szenen entwerfen"
b) "Strategien der Unternehmenskommunikation"
c) "Zielgruppe 50plus (Senioren)"
d) "Formen der Fachinformatione heute"
 





Weitere Informationen auf Nachfrage:
Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Fachjournalistik
Otto-Behaghel-Str. 10E
35394 Gießen
Tel. (0641) 99-28 301
Fax (0641) 4 81 99
Siegfried.Quandt@journalistik.geschichte.uni-giessen.de
 
 


Zurück zum Inhaltsverzeichnis