Spezielle Methoden der Lichtmikroskope

M. Sernetz, C. Giese, U. Hauptmann, D. Hild, M. Müller; Gießen, 2. Auflage 2000


1

Einleitung

2

Aufbau und Elemente des Strahlengangs

2.1

Konjugierte Ebenen

2.2

Abbildungstheorie

2.3

Ausrüstung der Arbeitsplätze

2.4

Aufgaben und Experimente zur Identifizierung der Bild- und Aperturebenen

2.5

Apertur und Öffnungsverhältnis

2.6

Experimente und Diskussion zur Wirkung von Aperturen

3

Experimente zur Beugung eines Laserstrahls an Gittern

4

Experimente zum Vergleich des Beugungsbildes und des Zwischenbildes

4.1

Ausrüstung und Einstellung der Mikroskope

4.2

Experimente

4.3

Die Beobachtung der Aperturebenen

4.4

Typen der Vergrößerung

5

Eingriffe in die Aperturebene

5.1

Hellfeld-Mikroskopie

5.2

Dunkelfeld-Mikroskopie

5.3

Rheinberg-Beleuchtung

5.4

Schlierenmikroskopie

5.5

Absorptionsgitter und Phasengitter

5.6

Phasenkontrast

6

Selbstleuchter und Nichtselbstleuchter

7

Fluoreszenzmikroskopie, Mikroskopfluorometrie

7.1

Fluorometrie

7.2

Experimente

7.3

Biologische Anwendungen der Fluoreszenzmikroskopie

7.4

Durchfluß-Impuls-Cytometrie

7.5

Konfokale Laser Scanning Mikroskopie

8

Interferenzmikroskopie

8.1

Interferometrie

8.2

Bauprinzipien verschiedener Interferenzmikroskope

8.3

Interferenzmikroskope

8.4

Experimente zur Interferenzmikroskopie

9

Polarisationsmikroskopie

9.1

Grundexperimente

9.2

Doppelbrechung

9.3

Gangunterschied, Auslöschung und Interferenzfarbe

9.4

Pol-Mikroskopie

10

Stereomikroskopie, Stereodarstellungen

10.1

Grundlagen räumlichen Sehens

10.2

Stereomikrokope, Stereolupen

10.3

Stereodarstellung, Stereophotographie

10.4

Experimente

10.5

Beispiele zur Stereodarstellung

11

Reliefumkehr, Räumliche Wahrnehmung

12

Digitale Bilderfassung

Anhang: Interferenz-Farbkarte


zurück zur Startseite